Über mich

Schon als 5-jährige war ich im Turnverein, mit 12 Jahren trainierte ich für den Schwimmverein Weiden und errang bei Wettkämpfen die vordersten Plätze. Immer in Bewegung, Sommer wie Winter – Sportarten lagen und liegen mir bis heute sehr Ich entschloss mich nach meiner Mittleren Reife die

Ausbildung zur staatl. geprüften Sport- und Gymnastiklehrerin

zu starten. Ich ging nach München, an die Berufsfachschule für Sport und Gymnastik, Bode Schule, an der ich eine umfangreiche und vielseitige Ausbildung in Theorie und Praxis absolvierte.

Nach erfolgreicher Beendigung dieses intensiven 6-semestrigen Studiums bestand für mich die Möglichkeit an Schulen bzw. im präventiven oder auch Reha-Bereich zu arbeiten. Ich entschloss mich für die Klinik-Laufbahn, kehrte Bayern den Rücken und nahm eine Therapeuten-Stelle in einem Sanatorium in Überlingen am Bodensee an. Später verschlug es mich in den Bayerischen Wald, nach Freyung in die Klinik Wolfstein.

In beiden Kliniken betreute ich onkologische, sowie Patienten nach Schlaganfällen in Gruppen, als auch in Einzeltherapien.
Während meiner Zeit in Freyung war ich aktive Ski-Langläuferin für einen Verein.

Kurz vor der Geburt meines ersten Kindes (von insgesamt drei Kindern) legte ich die „Fachhochschulreife“ ab, die ich während meiner Vollzeitstelle auf dem 2. Bildungsweg absolvierte.

Wenig später arbeitete ich freiberuflich für die VHS Freyung-Grafenau und die Katholische Erwachsenen – Bildung (Freyung) im Präventionsbereich. Herz–Kreislauf–Training, Wirbelsäulengymnastik, Rückenschule und ein Programm, für Mütter, die nach dem Baby wieder schnell fit werden wollten, bot ich an.

Bärbl Rosing

  • Staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin
  • Staatlich geprüfte Sportlehrerin
  • Zert. STOTT PILATES® Trainerin für Matte und Reformer
  • Rückenschulleiterin
  • Nordic Walking Basic Instructor
  • Zertifizierte Reaktiv-Faszien-Fitness Trainerin
  • Zertifizierte Reaktiv-Fitness-Trainierin

Aufgrund meiner Qualifizierungen bin ich seit etlichen Jahren Bewegungs-Fachkraft für verschiedenste Präventions-Kurse der AOK Bayerwald.

Deshalb bin ich auch bei den anderen Krankenkassen im Bereich Bewegung und Herz-Kreislauf-Training zertifiziert.

Kurse in diesen Bereichen werden gefördert, d. h. ein Teil der Kursgebühr wird erstattet. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse!

In der Natur Sport zu treiben und sich zu bewegen, das waren immer schon mein Hobby und meine Passion. 2003 machte ich als eine der ersten Trainerinnen im Landkreis die

Weiterbildung zum Nordic-Walking–Instructor beim Deutschen Nordic Walking Verband (DNV).

Im 2-jahres Rhythmus mache ich noch weiterhin Fortbildungen beim DNV, zuletzt 2011 „Reaktiv-Trainer“.

Das ganzheitliche Körpertraining „Pilates“ ist kein geschützter Markenname. Pilates kann auch nach Wochenendkursen unterrichtet werden, d. h. dass Pilates-Trainer sich auch nach ein paar Stunden so bezeichnen dürfen und Kurse anbieten und durchführen. Hier ist die Effektivität dieses Trainings nicht gewährleistet und birgt zudem Verletzungsgefahr.

Der Trainingserfolg steigt mit der Qualität des Pilates-Trainings und des Trainers.

Die Kenntnisse können aber erst nach langer intensiver Ausbildung und Hospitation erreicht werden, da Pilates ein hochkomplexes System an über 500 Übungen umfasst. Fachwissen, Anatomie und praktisches Lernen wird monatelang trainiert und einstudiert.
Die Effizienz dieses Übungssystems erreicht dadurch ein hohes Level.

Deshalb habe ich mich für die Ausbildung bei STOTT PILATES®, dem weltweit ältesten und renommiertesten Ausbildungszentrum entschieden.

STOTT PILATES®,  ist ein eingetragenes Warenzeichen. Rehabilitations-Zentren, Fitness-Studios und Institutionen im Präventions- sowie Reha-Bereich suchen national und international  gezielt nach STOTT PILATES®,  Certified Instructors. So ist die Bezeichnung eines STOTT PILATES® Trainers nach erfolgreicher Ausbildung und Prüfung.

Der Hauptsitz ist in Toronto, Kanada.
Das einzige Deutschen Ausbildungszenrtum für STOTT  PILATES® ist in München  und wird von Michaela Bimbi-Dresp geleitet. Dort habe ich meine intensive Ausbildung im Jahr 2007 für das Mattenprogramm und zusätzlich  2010/2011 für den  Reformer erfolgreich absolviert.

Durch meine Zertifizierung bei STOTT PILATES® bin ich verpflichtet an jährlichen Fortbildungen teilzunehmen. So bleibe ich für meine Kunden auf dem aktuellen Stand und biete Sicherheit für ihre individuellen Trainingsziele!